Handwerkerparkausweis für Werkstatt- und Servicefahrzeuge von Handwerkern

Parkerleichterungen und Ausnahmen vom Parkverbot können für Fahrzeuge bestimmter Berufsgruppen ermöglicht werden, z. B. für

Die entsprechenden Genehmigungen können befristet für das Stadt- oder Kreisgebiet oder für Handwerksbetriebe für den Regierungsbezirk Detmold (OWL-Parkausweis) erteilt werden.

Allgemeine Informationen:

  • Ausstellung für Werkstatt- und Servicefahrzeuge mit einer festen Firmenaufschrift von Handwerkern, die Reparatur- und Montagearbeiten durchführen
  • Die Genehmigung darf nur genutzt werden, wenn die Zufahrt oder das Halten/Parken und das Be- und Entladen nicht in zumutbarer Nähe auf dafür zur Verfügung stehenden anderen privaten oder öffentlichen Flächen möglich/zulässig ist. Vorrangig bleibt weiterhin die Nutzung von privaten oder zulässigen öffentlichen Stellflächen.
  • Gültigkeit maximal 1 Jahr und darf von Montag bis Samstag in der Zeit von 07.00 – 20.00 Uhr bei der Durchführung von Reparatur- und Montagearbeiten genutzt werden
  • Formlose schriftliche Antragstellung oder Nutzung des Download-Formulars
  • Vorlage einer Kopie des Kfz-Scheines
  • Kopie der Handwerkskarte von der Handwerkskammer (Eintrag Handwerksrolle)
  • Der Antrag kann persönlich, per Post, per E-Mail oder Fax gestellt werden.

Beantragung:

  • Zur schriftlichen Beantragung einer oder mehrerer Parkausweise verwenden Sie bitte die, rechts im Bereichs Downloads herunterladbare, Datei "Antrag Handwerkerparkausweis" (hierfür ist ein aktiviertes JavaScript im PDF-Reader notwendig!).
    >>> Hier können Sie Online einen persönlichen Termin im Bürgerbüro vereinbaren

  • NEU: In Kürze können Sie einen Parkausweis Online über die Links unter den beiden Varianten des Handwerkerparkausweises beantragen

Wo darf geparkt werden?
Variante 1: Die pauschalierte Einzelausnahmegenehmigung gilt für folgende Bereiche:
  • eingeschränktes Haltverbot (Z 286)
  • eingeschränktes Haltverbot für eine Zone (Z 290)
  • an Parkscheinautomaten ohne Entrichtung von Gebühren sowie Überschreitung der Höchstparkzeit
  • bei Parkscheibenregelung auch über die zulässige Höchstparkdauer hinaus
  • auf Bewohnerparkplätzen

    >>> Hier geht es zur Online-Beantragung der Variante 1

 

Variante 2: Die pauschalierte Einzelausnahmegenehmigung inkl. ortsgebundener Einzelausnahmegenehmigungen gilt für folgende Bereiche:
  • eingeschränktes Haltverbot (Z 286)
  • eingeschränktes Haltverbot für eine Zone (Z 290)
  • an Parkscheinautomaten ohne Entrichtung von Gebühren sowie Überschreitung der Höchstparkzeit
  • bei Parkscheibenregelung auch über die zulässige Höchstparkdauer hinaus
  • auf Bewohnerparkplätzen
  • Fußgängerzonen während der Ladezeiten (Z 242)
  • Fußgängerzonen außerhalb der Ladezeiten (nur nach vorheriger telefonischer Rücksprache mit dem Fachbereich Ordnung)
  • verkehrsberuhigte Bereiche (Z 325) außerhalb markierter Flächen
  • Halten (nur Be-und Entladen) auf Gehwegen ohne Verkehrsbehinderung (Restbreite von 1,50 Metern beachten)

    >>> Hier geht es zur Online-Beantragung der Variante 2

 

Gebühren:

  • Verwaltungsgebühr für die pauschalierte Einzelausnahmegenehmigung: 25 Euro / Jahr
  • Verwaltungsgebühr für die pauschalierte Einzelausnahmegenehmigung inklusive ortsgebundener Einzelausnahmegenehmigung: 60 Euro / Jahr

Kontaktdaten

Bürgerbüro

Berliner Straße 70

33330 Gütersloh

Haben Sie eine Frage an uns?

Um Onlinedienstleistungen nutzen zu können, ist ein Portalkonto erforderlich.

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem persönlichen Konto an, oder erstellen Sie hier ein neues Portalkonto.

regio iT Version bis-portlet: 3.5.4