Zum Inhalt wechseln
 

Wohnraumsicherung / Miet- und Energierückstände / Kaution

Wenden Sie sich an uns. Wir beraten Sie.

Um Obdachlosigkeit zu verhindern, können gemäß § 36 SGB XII in begründeten Einzelfällen rückständige Mieten aus Mitteln der Sozialhilfe übernommen werden.

Folgende Aufgaben werden hier wahrgenommen:

  • Persönliche und / oder finanzielle Hilfen zur Sicherung der Wohnung, wenn Sie angemessen ist
  • Behebung einer vergleichbaren Notlage (z.B. Energieschulden).
  • Sozialarbeiterische Beratung, Erstellung eines Finanz- und Wirtschaftsplans, ggfls. Nachbetreuung der Betroffenen bzw. von Wohnungslosigkeit Bedrohten

Die finanzielle Leistungsgewährung erfolgt nur, wenn alle Selbsthilfemöglichkeiten ausgeschöpft sind, die Unterkunft angemessen und drohende Obdachlosigkeit anders nicht mehr abzuwenden ist.

Notwendige Antragsunterlagen:
Nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung werden dem Antragsteller die benötigten Unterlagen mitgeteilt.

Kontaktdaten

Abteilung Senioren, Behinderte, besondere Zielgruppen

Berliner Straße 70

33330 Gütersloh