BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Auskunftsperre Melderegister

In bestimmten Fällen können Sie Ihre Melderegisterauskunft sperren.

Wenn Sie als in Gütersloh gemeldete/r BürgerIn gegenüber dem Bürgerbüro Tatsachen glaubhaft machen, die die Annahme rechtfertigen, dass Ihnen oder einer anderen Person durch Melderegisterauskünfte Gefahren für Leben , Gesundheit, persönliche Freiheit oder ähnliche schutzwürdige Güter entstehen können, kann auf Ihren Antrag hin eine Auskunftssperre in das Melderegister eingetragen werden.

Notwendige Unterlagen:

  • Von Ihnen unterschriebener Antrag mit detaillierter Sachverhaltsschilderung.
  • Benennung der Personen, von denen Gefahren befürchtet werden
  • Benennung der Personen, die geschützt werden müssen
  • Nachweise zur Glaubhaftmachung der Angaben (Zeugenaussagen, schriftliche Bestätigung dritter Personen, behördliche Bescheinigungen, ärztliche Bescheinigungen, Bezugnahme auf Akten (z. B. der Polizei)
  • Identitätsnachweis (Pass, Personalausweis)

Bearbeitungsdauer:
ca. 1 - 2 Tage (wenn keine Rückfragen erforderlich sind)

Bearbeitungsgebühr:
keine

Rechtsgrundlage:
§ 51 Bundesmeldegesetz

Kontaktdaten

Bürgerbüro

Berliner Straße 70

33330 Gütersloh

Um Onlinedienstleistungen nutzen zu können, ist ein Portalkonto erforderlich.

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem persönlichen Konto an, oder erstellen Sie hier ein neues Portalkonto.