BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Asylbewerberleistungen

Wer hat einen Anspruch auf Leistungen?

Anspruch auf Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) haben Ausländerinnen und Ausländer mit Aufenthaltsgestattung, die sich im Asylverfahren befinden, sowie Ausländerinnen und Ausländer mit einer Duldung. Außerdem sind manche Ausländerinnen und Ausländer leistungsberechtigt, die eine Aufenthaltserlaubnis nach bestimmten Vorschriften des Aufenthaltsgesetzes haben.

Leistungen erhält nur, wer nicht über genug Einkommen und Vermögen verfügt, um seinen Lebensunterhalt sicherzustellen.

Die Stadt Gütersloh ist zuständig für Personen, die hierher zugewiesen sind oder die ihren Aufenthaltsort frei wählen können und sich dauerhaft in Gütersloh aufhalten. Sie erhalten Unterkunft in einem der Wohnheime und einmal wöchentlich eine Scheckzahlung für den weiteren Lebensunterhalt.

Weitere Informationen: Asylbewerberleistungsgesetz >>>

Ansprechpartner:

Buchstaben A - Ak, L, P, Q Frau Schaffeld
Buchstaben Al - Az, Mo - O Herr Jergus
Buchstaben B - H Herr Wagner
Buchstaben I - K, R Frau Großebuxel
Buchstaben S - Z, Ma - Mn Herr Müller

 

 Die Kontaktdaten der jeweiligen Ansprechpartener finden Sie unten.

Kontaktdaten

Abteilung Materielle Absicherung von Lebenslagen

Berliner Straße 70

33330 Gütersloh

Um Onlinedienstleistungen nutzen zu können, ist ein Portalkonto erforderlich.

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem persönlichen Konto an, oder erstellen Sie hier ein neues Portalkonto.

Asylbewerberleistungen

Wer hat einen Anspruch auf Leistungen?

Anspruch auf Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) haben Ausländerinnen und Ausländer mit Aufenthaltsgestattung, die sich im Asylverfahren befinden, sowie Ausländerinnen und Ausländer mit einer Duldung. Außerdem sind manche Ausländerinnen und Ausländer leistungsberechtigt, die eine Aufenthaltserlaubnis nach bestimmten Vorschriften des Aufenthaltsgesetzes haben.

Leistungen erhält nur, wer nicht über genug Einkommen und Vermögen verfügt, um seinen Lebensunterhalt sicherzustellen.

Die Stadt Gütersloh ist zuständig für Personen, die hierher zugewiesen sind oder die ihren Aufenthaltsort frei wählen können und sich dauerhaft in Gütersloh aufhalten. Sie erhalten Unterkunft in einem der Wohnheime und einmal wöchentlich eine Scheckzahlung für den weiteren Lebensunterhalt.

Weitere Informationen: Asylbewerberleistungsgesetz >>>

Ansprechpartner:

Buchstaben A - Ak, L, P, Q Frau Schaffeld
Buchstaben Al - Az, Mo - O Herr Jergus
Buchstaben B - H Herr Wagner
Buchstaben I - K, R Frau Großebuxel
Buchstaben S - Z, Ma - Mn Herr Müller

 

 Die Kontaktdaten der jeweiligen Ansprechpartener finden Sie unten.

Asylbewerber https://buergerportal.guetersloh.de:443/auftrag/-/egov-bis-detail/dienstleistung/1422/show
Abteilung Materielle Absicherung von Lebenslagen
Berliner Straße 70 33330 Gütersloh
Telefon 05241 82-2341

Herr

Müller

Haus II, 1. OG, R. 164

05241 82-2776
tino.mueller@guetersloh.de

Frau

Schaffeld

Haus II, 1.OG, R. 163

05241 82-2345
petra.schaffeld@guetersloh.de

Herr

Wagner

Haus II, 1. OG, Raum165

05241 82-2054
joerg.wagner@guetersloh.de

Frau

Großebuxel

Haus II, 1.OG, Raum 161

05241 82-3643
johanna.grossebuxel@guetersloh.de

Herr

Jergus

Haus II, 1.OG, R. 162

05241 82-3641
jameel.jergus@guetersloh.de