Fundbüro Online

Fundsachen sind Gegenstände, die dem Besitzer ohne Absicht der Eigentums- oder Gewahrsamsaufgabe abhanden gekommen sind.

Sachen, an denen der Eigentümer den Besitz aufgegeben hat, mit der Absicht auf das Eigentum zu verzichten, sind herrenlose Sachen und nicht als Fundsachen zu behandeln. Bei gefundenen wertlosen Sachen ist davon auszugehen, dass sie herrenlos sind.

Sie haben etwas verloren: Was tun?

Wenn Sie eine Sache verloren haben, können Sie sich persönlich oder telefonisch bei uns erkundigen, ob diese Sache als gefunden gemeldet wurde. Sie werden umgehend benachrichtigt, wenn Name und Anschrift bekannt sind bzw. ermittelt werden können. Damit Sie glaubhaft nachweisen können, dass Sie der Eigentümer des verlorenen Gegenstandes sind, bringen Sie bitte geeignete Nachweise mit. Dies kann sein: Personalausweis, Kaufverträge, Kassenbelege, 2. Schlüssel, Fotos oder ähnliches.

Unter der Online-Dienstleistung "Fundus" können Sie verlorene Gegenstände suchen.

Sie haben etwas gefunden: Was tun?

Wenn Sie eine Sache gefunden haben, müssen Sie diese im Bürgerbüro abgeben oder telefonisch melden. Fundsachen mit einem Wert von unter 10,00 Euro brauchen Sie nicht melden. Sie können bei Anzeige des Fundes mitteilen, dass Sie nach Ablauf von sechs Monaten das Eigentum an der Fundsache erwerben möchten. In diesen Fällen soll der Fundgegenstand vom Finder in Verwahrung genommen werden. Wird der Fundgegenstand trotz Eigentumsanspruch dem Bürgerbüro zur Aufbewahrung überlassen, wird mit dem Eigentumserwerb eine Gebühr fällig.

Als ehrlicher Finder haben Sie die Möglichkeit Finderlohn geltend zu machen. Die Höhe hängt vom Wert der gefundenen Sache ab (bis 500,00 Euro Wert 5 % Finderlohn, für den übersteigenden Wert zusätzlich 3 % Finderlohn).

Verlustmeldung

Als weitere Dienstleistung wird auf Antrag und gegen Entrichtung einer Gebühr von 2,50 Euro eine Bescheinigung (Negativbescheinigung) zur Vorlage bei der  Versicherung ausgestellt, dass der verlorene Gegenstand nicht im Fundbüro abgegeben oder als gefunden gemeldet wurde.

Aufbewahrung

Fundsachen werden in der Regel im Bürgerbüro aufbewahrt. Tiere können wir im Bürgerbüro nicht annehmen.

Ihnen zugelaufene oder zugeflogene Tiere können Sie uns telefonisch melden und im
Tierheim Gütersloh, in der Worth 116, 33334 Gütersloh, Telefon: 05241/400922
abgeben.

Wenn Sie große Fundsachen, zum Beispiel Fahrräder, bei uns anzeigen, werden diese auf Wunsch mittwochs von unserem Betriebsbauhof abgeholt.

Grundsätzlich können Sie alle Fundsachen aber auch zu Hause aufbewahren, wenn Sie uns den Fund angezeigt haben.

Gebühren:

Für Fundsachen im Wert von über 25,00 Euro können gestaffelte Gebühren erhoben werden:

Fundwert Gebühr:
1 Euro bis 25 Euro Gebührenfrei
über 25 Euro bis 150 Euro 10 Euro
über 150 Euro bis 500 Euro 15 Euro
über 500 Euro 20 Euro
je weitere angefangene 500 Euro 20 Euro

 

Kontaktdaten

Bürgerbüro

Berliner Straße 70

33330 Gütersloh

Montags, Dienstags von 08.00 bis 17.00 Uhr durchgehend, Mittwochs von 08.00 bis 14.00 Uhr durchgehend, Donnerstags von 08.00 bis 18.00 Uhr durchgehend, Freitags von 08.00 bis 12.30 Uhr, Samstags von 09.30 bis 12.30 Uhr.

regio iT Version bis-portlet: 2.2.2