Zum Inhalt wechseln
 

Eingliederungshilfe

Anspruch auf Leistungen der Eingliederungshilfe

Wer körperlich, geistig oder seelisch auf Dauer wesentlich behindert ist, oder wem eine solche Behinderung droht, hat Anspruch auf Leistungen der Eingliederungshilfe, soweit die Hilfe nicht von einem vorrangig verpflichteten Leistungsträger - wie Krankenkasse, Rentenversicherung oder Arbeitsverwaltung - gewährt wird

Nach dem Gesetz sind Menschen behindert, wenn ihre körperliche Funktion, geistige Fähigkeit oder seelische Gesundheit mit hoher Wahrscheinlichkeit länger als sechs Monate von dem für das Lebensalter typischen Zustand abweichen und daher ihre Teilnahme am Leben in der Gesellschaft beeinträchtigt ist.

Leistungen der Eingliederungshilfe sind Sozialhilfeleistungen und werden auf Antrag gewährt. Zur Antragstellung vereinbaren Sie bitte einen Termin für ein Beratungsgespräch.

Kontaktdaten

Abteilung Senioren, Behinderte, besondere Zielgruppen

Berliner Straße 70

33330 Gütersloh